Ausbildung zur IT-Kauffrau

Beim Angebot hat Fatema Azim den Überblick und kann Kunden kompetent beraten.

Ein Scherz mit Uta Müller, Inhaberin der Firma, ist immer drin.

Daniel Neurath demonstriert, was mit einem 3D-Drucker möglich ist.

Einblicke in die Welt der Platinen gibt es in der Werkstatt, hier mit Karl Müller.

Das Team von Opitz Computertechnik.

Berufswunsch wird bei der Opitz Computertechnik wahr

Während eines fünfwöchigen Praktikums zur Berufsorientierung bei einer Computerfirma in Baunatal entdeckte Fatema Azim ihre Leidenschaft für den IT-Bereich.

Die Mutter zweier Kinder lebt seit Herbst 2015 nach einer gefährlichen und beschwerlichen Flucht im Landkreis Kassel. Hier gehen ihre beiden Kinder zu Schule. Sie selbst entstammt einer Kaufmannsfamilie und war 13-jährig mit einem wesentlich älteren Mann verheiratet worden.
„Jetzt habe ich das große Glück, in Freiheit leben und lernen zu dürfen“. Das würde sie den vielen freundlichen Menschen verdanken, die ihr geholfen haben und sie immer noch unterstützen.

Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz wurde Fatema Azim von der ehrenamtlichen Unterstützerin Margarete van der Minde begleitet. Sie bekam den Tipp, sich in Warburg bei der Firma Opitz Computertechnik vorzustellen. Im Frühjahr 2017 folgte ein Praktikum, bei dem Fatema Azim alle Mitarbeiter der Firma Opitz von ihrem Einsatzwillen und ihrer Arbeitsfreude überzeugen konnte.

Vor dem Beginn der Ausbildung waren zwar noch ein paar administrative Hürden zu bewältigen, doch davon spricht heute niemand mehr. Fatema Azim hat eine so überzeugende und freundliche Art im Umgang mit Kunden und Kollegen, dass keiner sie mehr missen möchte.

Sie lerne immer mehr Deutsch, auch noch nach der Arbeit mit ehrenamtlichen Unterstützern. Allerdings fehle ihr oft das Vokabular für die IT-Fachsprache, wie sie in der Berufsschule angewandt wird.

Ihre Kinder finden sich in der Schule sehr gut zurecht und werden von den Lehrern gelobt. „Leider sind sie durch das Mensaessen in der Schule nicht mehr für die scharfen Gerichte meines Heimatlandes zu haben“, bedauert Fatema Azim.

Die Firma Opitz Computertechnik ist seit mehr als 30 Jahren für erstklassige Beratung, hohe Produktqualität, verlässliche und umfangreiche Serviceleistungen bekannt. Zu ihren Kunden gehören kleine bis mittelständige Betriebe, Agenturen, Büros, öffentliche Einrichtungen, Handwerksbetriebe und Privatkunden.

Darüber hinaus ist sie Dienstleistungspartner für Arztpraxen, Ärztehäuser und Ambulanzen. Mit ihren hochwertigen EDV-Lösungen trägt sie zur Verfügbarkeit aller relevanten Daten bei und stellt Werkzeuge bereit, die es den Anwendern erlauben, Patienten schneller und effizienter zu versorgen.

Opitz Computertechnik
Bahnhofstraße 50 a
34414 Warburg

Telefon: 05641 2075
E-Mail: info@opitz-computer.de

www.opitz-computer.de