Kennenlernen

Wir bringen Arbeitgeber und Geflüchtete zusammen

Mit dem seit 2015 vom Landkreis Kassel organisierten Refugees‘ Day wird die Idee der Boys‘ und Girls‘ Days aufgegriffen. Bei den bisherigen fünf Refugees‘ Days hatten rund 175 Geflüchtete die Möglichkeit, ein Tagespraktikum bei einem Betrieb in der Region zu absolvieren. Der Landkreis Kassel kooperiert dabei mit der Handwerkskammer Kassel und der IHK.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie – als Arbeitgeber und als Geflüchteter – Interesse am Refugees‘ Day haben: Bijan Otmischi, Integrationsmanager Landkreis Kassel, Telefon: 0561 1003-1655, E-Mail: bijan-otmischi@landkreiskassel.de.

Die 5 Schritte zum erfolgreichen Refugees‘ Day

Steckbriefe erstellen

  • Persönliche Daten der Geflüchteten notieren.
  • Wie viele Jahre wurde die Schule besucht?
  • Welcher Beruf wurde erlernt?
  • Welche Berufserfahrung ist vorhanden?
  • Ist auf besondere Fähigkeiten hinzuweisen?
  • Wo würde die oder der Geflüchtete gerne arbeiten?

Arbeitsstellen auswählen

Mit Beteiligung von ehrenamtlichen Unterstützern, Lehrern, Hausleitern, Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, etc. werden geeignete Arbeitsstellen aufgelistet.

Matching

  • Abgleich und Zuordnung von Arbeitsplatzanforderungen und Kompetenzen
  • Motivierende Anschreiben per Mail an geeignete Firmen versenden
  • Akquise bei passenden Arbeitgebern: „Kennen Sie den Boys‘ Day oder Girls‘ Day? Bei uns gibt es jetzt den Refugees‘ Day.“
  • Tagespraktikumsvertrag anbieten
  • Konditionen vereinbaren

Der Refugees‘ Day

  • WhatsApp Gruppe für alle Teilnehmer einrichten
  • Fahrgelegenheiten organisieren
  • Presse einladen
  • Zum Abschluss des Tages Erfahrungsaustausch ermöglichen
  • Präsentation der WhatsApp-Fotos und Mitteilungen
  • Abschlussfest veranstalten

Beratung

  • Ein Dankeschön an alle Beteiligten schicken
  • Auswertung und weiteren Bedarf ermitteln
  • Praktikumswünsche weitergeben
  • Beratung durch Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer etc.
  • Auf Unterstützungsmöglichkeiten aufmerksam machen

Impressionen von den bisherigen Refugees‘ Days